Fachausschuss Brandschutzerziehung/Brandschutzaufklärung Landesfeuerwehrverband Saarland und die Saarländische Jugendfeuerwehr auf dem Sommerfest der Inklusion

Am 02. Juli dieses Jahres nahmen die saarländische Jugendfeuerwehr und der Fachausschuss Brandschutzerziehung und -aufklärung mit einem Gemeinschaftsstand an dem Sommerfest der Inklusion des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie teil. Rund um den Lokschuppen in Dillingen gab es verschiedene Angebote, die Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam nutzen konnten.

Bei den Brandschutzerzieher*innen durften die Kinder ihr eigenes Feuerwehrauto aus Pappe basteln und eine Heldenprüfung mit Feuerwehrmann Sam ablegen. Für den kleinen Hunger zwischendurch gab es leckere Süßigkeiten. Zudem wurde wichtige Aufklärungsarbeit zum Thema Rauchwarnmelder geleistet. Mit großen Plakaten lenkten die Feuerwehrangehörigen die Aufmerksamkeit auf das wichtige Thema. Schnell kamen interessierte Erwachsene, um Fragen zu stellen. Zudem fanden Vorführungen an einem Rauchhaus statt. Darin kann man sehen, wie schnell Rauch sich im Brandfall innerhalb eines Hauses ausbreitet und wie wichtig Rauchwarnmelder sind, um alle Bewohner*innen zu warnen. Die Jugendfeuerwehr präsentierte den Besucher*innen des Festes stolz ein Löschfahrzeug der Feuerwehr Dillingen. Interessierte Kinder durften sogar selbst mit Wasser aus echten Feuerwehrschläuchen spritzen und ihr Fingerspitzengefühl am „heißen Draht" auf die Probe stellen.

Vielen Dank allen Mitwirkenden für ihren Beitrag zu diesem gelungenen Tag.

Text: Lea Weiß/ Fotos: Uwe Arnholt 

Benedikt Adams übernimmt die kommissarische Leitun...
Presseinformation - Deutsche Meisterschaft und gro...

Facebook Instagram Twitter